Dienstag, 7. September 2010

Anleitung Weihnachtsplaner

hallo, liebe Blogleserinnen,



nachdem ich so oft nach einer Anleitung meines Weihnachtsplaner gefragt wurde, habe ich jetzt für euch eine Anleitung.



Material:
1x Cardstock (CS) oder Karton 12 "x12"
2x doppelseitiges Papier (DSP) 12“x12“
Kopierpapier oder Einkaufszettelblock
doppelseitiges Klebeband (3mm)
70-80cm langes Schleifenband
und zusätzlich noch alles, was ihr sonst noch zum Basteln immer braucht.


Anleitung:

Zuerst wird der CS im Scor-Pal gelegt und bei 3 ", 6" und 9 " gefalzt. Danach wird der CS um 90 Grad gedreht und dann bei 4 " falzen. Alle Falzlinien werden gut gefaltet. Der CS wird kurz zur Seite gelegt.

Für diejenigen unter euch, die keinen Scor-Pal haben, gebe ich euch die Maße auch in cm gleich dazu. Aber die Maße von inch auf cm sind etwas ungenau, daher vorher immer gut ausmessen! Der CS wird bei 7,62, 15,24 und 22,86 cm gefalzt. Danach wird der CS um 90 Grad gedreht und dann bei 10,16 cm falzen.


Jetzt wird das DSP für die Rückseite zugeschnitten.
4x DSP 2, 75“x 7, 75“ (7 cm x 19,7 cm)


Bevor es zum Aufkleben kommt wird vorher noch das Schleifenband angebracht.
Dafür habe ich einen Streifen doppelseitiges Klebeband 8 cm vom unteren Rand quer aufgeklebt und darauf das Schleifenband aufgeklebt.
Nun können die einzelnen Felder mit dem zuschnitten DSP beklebt werden.



Von dem Rest des DSPs (bin ja sparsam) werden die Taschen beklebt. Die Klebefläche der Taschen ist genau unter der Querlinie, d.h. der CS muss nicht extra umgedreht werden.
Der Zuschnitt ist 2.75 "x 3.75" (7 x 9,7 cm)
Diese Stücke werden nun in die freien Felder aufgeklebt.


Die Taschen könnt ihr jetzt nach innen falten und dann sieht es so aus


Cardstock umdrehen, um die Innenseite zu matten.
Hier brauchen wir ebenfalls 4 Stücke DSP, dafür nehmt ihr jetzt den 2. Bogen DSP.
Zuschnitt: 2.75 "x 6. (7 x 15,2 cm) Diese Teile werden nun von der oberen Kante in jede freie Fläche geklebt. Den Rest dieses DSP bitte aufheben!


Auf der Innenseite ab der Querlinie nach unten wird nun doppelseitiges Klebeband (3mm)angebracht. Das „Taschenteil“ wird umgeknickt und passgenau zusammen geklebt.


Der Rohbau des Weihnachtsplaners ist beendet.


Jetzt kommt das Innenleben:
Für jede der 4 Taschen werden "Listen" benötigt. Meine sind aus einem Einkaufsblock, den ich mal bei einem Billigmarkt gekauft hatte. Oder ihr nehmt ganz einfach Kopierpapier. Oder ihr könnt euch natürlich auch in Word Listen selbst erstellen.

Je 2 Zettel werden passend für die Taschen zugeschnitten (dafür habe ich mir keine Maße aufgeschrieben). Zusätzlich kommt noch der Rest des DSP's zum Einsatz.
Die Länge der Zettel ist die Länge des DSPs und die Breite wird an den Taschen ausgemessen. Nach diesem Zuschnitt werden je 2 Zettel plus Rückseite mit einem Brad oben festgehalten. In meinem 1. Weihnachtsplaner habe ich diese Listen mit einem TAB-Stanzteil geschlossen. Es geht auch, aber die Listen sind dann nicht mehr austauschbar. Da habe ich nämlich beim 1. Mal nicht daran gedacht.


Die Beschriftung der Fächer habe ich in Word geschrieben und ausgedruckt.
Entweder wird die Benennung einfach mit dem Papierschneider geschnitten oder mit einem der vielen Spellbinders gestanzt. Für meine Schilder habe ich Spellbinders „Labels Four“ genommen.

Für eine Mattung war die nächste Größe zu groß bzw. zu klein.
Daher habe ich einen Trick angewandt, den ich euch verrate. Viele von euch werden ihn bestimmt auch kenn:
Zuerst habe ich hier 4 Teile in grün mit dem BigShot ausgestanzt. Danach werden die Benennungen in der gleichen Größe des Spellbinders ausgestanzt. Nach dem Stanzen bleibt das Papier noch so in der Stanzform liegen. Mit der Schrift nach oben wird nun ganz genau der Rand der Spellbinders-Form mit einem Prägestift nachgezogen. Jetzt ist auf dem „Namensschild“ eine feine Linie zusehen. Mit einer Schere wird nun diese Kante abgeschnitten. Nun ist das „Namensschild“ kleiner als das grüne Teil.




Beide Teile aufeinanderlegen und zusammenkleben und am Taschenteil aufkleben.

Jetzt nur noch die Vorderseite nach euren Wünschen dekoriert und voila…. wir haben fertisch!




Ich hoffe, die Anleitung ist für jede von euch verständlich von mir erklärt. Ansonsten keine Scheu und bei mir nachfragen.

Eine Bitte hätte ich noch. Falls ihr euren Weihnachtsplaner auf euren Blog stellt, verlinkt doch bitte dazu die Anleitung. Danke!

Und nun viel Spaß beim Basteln!

Kommentare:

  1. Wow, was für eine tolle Idee! Danke für die super Anleitung.

    Liebe Grüße, Marianne

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine super Anleitung, vielen Dank dafür!
    Gruß
    Marion

    AntwortenLöschen
  3. Danke Regina,
    eine sehr gute Anleitung :-))
    Das wird mein nächstes Projekt.

    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  4. Danke Regina, eine tolle Anleitung!!

    ♥liche Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Regina, ganz,ganz herzlichen Dank für deine wundervolle Anleitung......die ist Klasse und selbstverständliche werde ich deine Anleitung,wenn ich sie umgesetzt habe bei mir verlinken.

    Einen lieben Gruß von Andrea

    AntwortenLöschen
  6. eine spitzen Idee, tolle Anleitung.

    Liebe Grüße!

    Fimola

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die Anleitung, hoffe ich komme mal zum Nacharbeiten.

    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Danke Regina, dass Du Dein Versprechen mit der Anleitung gehalten hast. Vielen Dank. Ich hab sie mir abgespeichert und möchte sie auch nachbasteln. Mal sehen, ob es was gibt. Bin noch nicht so versiert wie Du ;-)
    glg
    Rosi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Regina,
    das ist eine richtig tolle Anleitung für einen sperschönen Weihnachtsplaner.
    Vielen lieben Dank.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  10. Woooow Regina, Dein Weihnachtsplaner ist wunderschön geworden und wird ganz bestimmt viel Freude bereiten !

    Vielen Dank für Deine tolle Anleitung !!

    LG Renate

    AntwortenLöschen
  11. Uih,
    das ist ja eine geniale Idee !
    Da kann nichts mehr schief gehen;-)
    LG,
    Michi

    AntwortenLöschen
  12. Vielen Dank für deine superschöne Anleitung. Da kann Weihnachten ja kommen.
    Kreative Grüße
    Mel

    AntwortenLöschen
  13. Danke für die tolle Anleitung. Habe sie schon umgesetzt.

    Schönen Tag und Lg Anett

    AntwortenLöschen
  14. WOW Regina das ist ja super, vielen lieben Dank für diese geniale Anleitung.

    Liebe Grüße
    von Anke, die sich sehr über Deinen lieben Kommentar gefreut hat

    AntwortenLöschen
  15. Suuuuper!! Wer kann so etwas nicht gebrauchen?!??! Vielen Dank für die tolle Anleitung - der Weihnachtsplaner kommt sofort auf meine To-do-Liste.
    LG Antje

    AntwortenLöschen
  16. Durch Zufall habe ich Dich wieder entdeckt. "Kannte" Dich aus diversen Foren irgendwie...

    Deine Weihnachtsplaner ist super samt der tollen Anleitung, Danke dafür.

    LG die hippe

    AntwortenLöschen
  17. Hallo liebe Regina,

    der Planer sieht super aus! Vielen Dank für die Anleitung! :)

    Ich wünsche dir auch noch ein schönes, gesundes neues Jahr und viel tolle kreative Ideen :)

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du mich besuchst und mir ein paar liebe Zeilen hinterlässt! Ich freue mich, dass es Dir gefallen hat! DANKE!
SPAM und Beleidigungen werde ich jedoch sofort löschen.